Vorwort
Vorgeschmack
Aktuelle Angebote
Mein Programm
Von Dom zu Dom
Moseltour TR nach KO
4 Flüsse Tour
Sterntour
Fotos Radtouren
Allgäu Touren
Riener Reisen
Pulsnitztal Allgäu17
Pulsnitzal Teil 2
Thiesing August 17
Leitner August 17
Leitner Sept.17
Tipps
Gästebuch
Kontakt


 Die Moseltour, von Trier nach Koblenz! 

 

 

1.Tag Anreise nach Trier. Hier zwei Übernachtungen.

Nutzen Sie den Tag, um die antiken Sehenswürdigkeiten der ältesten Stadt Deutschlands zu besichtigen.

1. Tag von Trier nach Schengen/Luxemburg und wieder nach Trier!  50 KM

Sie starten nach dem Frühstück mit der Bahn oder mit dem Bus moselaufwärts nach Perl. Von hier aus geht es mit dem Fahrrad moselabwärts zurück nach Trier. Über die Moselbrücke bei Perl radeln Sie durch einen der bekanntesten Orte von Luxemburg, Schengen. Die Strecke führt nun ca. 12 KM durch luxemburgerisches Hoheitsgebiet an der Mosel entlang. Bei Remich verlassen Sie das kleine Herzogtum und radeln auf der rechten Moselseite bis nach Trier.

Wer möchte, kann natürlich auch mit der Bahn nach Merzig fahren und von dort aus die Saar abwärts fahren. Es geht dabei um die große Saarschleife. Auch Merzig ist mit der Bahn zu erreichen. Die Strecke ist etwa gleich lang.

2. Tag von Trier nach Brauneberg  57 KM

Heute geht es zumeist fernab vom Straßenlärm über asphaltierte Fahrradwege, oft sehr nahe am Moselufer entlang.  Es geht vorbei am "alten Fährturm" in Schweich, vorbei an einer römischen Villa in Mehring. In Neumagen-Dhron lohnt es sich, eine größere Pause einzulegen und die römische Weingaleere zu besichtigen. Ihr Zielort Brauneberg steht für guten Moselwein. Hier lassen Sie den Tag ausklingen, vielleicht in einer netten Straußenwirtschaft oder bei einer Weinprobe.

3. Tag von Brauneberg nach Zell   51 KM

Schon nach 8 KM sind Sie in der Innenstadt von Bernkastel-Kues, einer der schönsten Städtchen an der Mosel. Nach einer ausgiebigen Besichtigung geht es weiter zu den wohl bekanntesten Weinlagen an der Mittelmosel. "Kröver Nacktarsch" und am Ziel "Zeller schwarze Katz".

4. Tag von Zell nach Cochem  38 KM

Der Tag der Flußüberquerungen! Sie wechseln öfter mal die Moseluferseite. Dabei radeln Sie vorbei an dem steilsten Weinberg Europas. Kurz danach fahren Sie in einen der schönsten und durch Film und Fernsehen berühmtesten Ort der Mosel, Beilstein. Lassen Sie sich überraschen. Nach einer ausgiebigen Pause setzen Sie mit einer ursprünglichen Fähre über auf die andere Moselseite, oder Sie bleiben bis Cochem auf der rechten Seite. Ihr Ziel Cochem ist eine Augenweite und ein MUSS für jeden Moseltouristen.

5. Tag von Cochem nach Koblenz   50 KM

Noch einmal 50 KM am Moselufer entlang. Sie durchfahren ein letztes Mal schnuckelige Weinorte. Gegen Ende der Strecke geht es durch Weinberge (flach) und entlang der Terassenmosel bis zum deutschen Eck in Koblenz.. Eine Besichtigung der Altstadt und des ehemaligen BuGa Geländes wird Sie für Ihre Mühe entlohnen.

6. Tag individuelle Abreise.